Ohne_Titel_1

Bewegte Schule

Die Fidelisschule ist als Schule mit sport- und bewegungserzieherischem
Schwerpunkt zertifiziert
Bewegungs-, Spiel- und Sportunterricht:
Jede Klasse erhält in der Woche 5 Stunden Sport- und Schwimmunterricht. Hierbei reicht die Palette im
Sportunterricht von der Einübung grundlegender Bewegungsformen bis hin zur Ausübung von Sportarten und
Mannschaftsspielen. Beim Schwimmen reicht das Spektrum von der spielerisch orientierten Wassergewöhnung
bis hin zur Erlernung von Schwimmtechniken und der Teilnahme an Schwimmwettkämpfen.
In der Freizeitstunde haben die Schüler die Möglichkeit in Begleitung der Fachlehrerin Agnes Seimetz mit dem Schulhund Motte "Gassi zu gehen".
Das Fahren mit den großen Kettcars gehört ebenso zu einer beliebten Beschäftigung in der Freizeitstunde.
  • Bewegung im Turnraum
Tanz und Bewegungsspiele werden im Rahmen der Freizeitstunde regelmäßig angeboten

Freizeitangebot/Freizeitstunden


Teilnahme an Schulsportveranstaltungen
Über den alltäglichen Unterricht hinaus, nehmen die Schüler an vielfältigen Schulsportveranstaltungen im Laufe
eines Jahres teil. So beteiligen sich die Schüler z.B. an Schwimmwettkämpfen, die unter Beteiligung von 3
oberschwäbischen Schulen ausgetragen werden. Darüber hinaus richtet die Fidelisschule ein eigenes
Schwimmfestes und ein Schulsportfest mit Spielen und Wettkämpfen aus.

Aktive Pausen:
In den Pausen auf dem Schulhof erhalten die Schüler vielfältige Möglichkeiten, sich entsprechend ihren
Bedürfnissen zu bewegen:
Für jüngere Schüler stehen Roller, Swiftys, sowie kleinere Kettcars zur Verfügung. Auch ältere Schüler fahren mit
gesponserten großen Kettcars.
Darüber hinaus lädt der gesamte Schulhof zu vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten an entsprechenden Geräten
ein

Hauptsächlich von den männlichen Jugendlichen wird der direkt neben der Schule gelegene Sportplatz intensiv
als Fußballfeld genutzt